Die Insel Koh Chang

am 23. Oktober 2011 unter Thailand abgelegt
von lamed

Regenzeit in Thailand…große Teile Landunter…auch auf Koh Chang, viel Regen aber zum Glück nicht so schlimm wie in anderen Teilen Thailands.
Koh Chang – Wiki – liegt im Golf von Thailand an der Ostküste Thailands nahe der Grenze zu Kambodscha.
In der Nebensaison haben wir Koh Chang als eine sehr ruhige und entspannte Insel erlebt….durch ihre relative Größe(30Km mal 13Km), gibt es aber auch zu dieser Zeit noch Locations für Partys…z.B. im nördlichen Teil…the white sand beach und Umzu….ebenso sehr ruhige und einsame Plätze….z.B. im südlichen Teil….Bang Bao and Kong Koi Beach. Während der Hauptsaison soll es dort angeblich nur noch Party und Massen an Menschen geben und keine ruhigen, einsamen Plätze….nicht so Toll…

Pier auf Koh Chang

Welcome on Koh Chang…Pier der Fähranleger auf Koh Chang…circa 30 Minuten vom Festland….ständiger Fährverkehr vom Festland to here…7 Stunden von Bangkok…am Pier warten auch schon die Transportmöglichkeiten zu den unterschiedlichsten Resorts, Stränden oder Bungalows…..


Ringstrasse Koh Chang

Vom Pier geht es die verschlungene und hügelige Ringstrasse durch den Dschungel….


Small Island

…an schönen Aussichten vorbei….


Bungalow Bang Bao

…to the bungalow…near Bang Bao…very nice…super sauber…sehr ruhig…von 15 Bungalows waren wir die einzigen Gäste…dark night and deathly quiet….


fishing boat bang bao

Ein Fischerboot in der Bucht Bang Bao…yes the fish…den gibt es hier gut und günstig….


Bang Bao Restaurants

….z.B. in einem der vielen Restaurants am Pier von Bang Bao…also very nice and quiet out of the season…kleine Shops und Souvenirläden, aber zu dieser Zeit mit wenig Besuchern…angenehm für uns…weniger für die shopowner, deren Zeit beginnt in ein bis zwei Monaten…also keine Sorge…


Latte Machiato

….und guten Latte Machiato haben sie auch jetzt schon drauf…


koh chang bbq buffet

…und richtig gut ist immer wieder das Barbecue Buffet…all you can eat…Fisch und Fleisch…frisches Gemüse….alle möglichen Meeresfrüchte…auf einem speziellen Kohlegrill zubereitet…bei Thais ebenso wie bei den Farrangs sehr beliebt…


TrichterpilzeTrichterpilz

…im Dschungel…auf dem Holz…ein Pilz…die Pilze….


Schwarze SchlangeDer rote Schrein

Die Schlange und der Schrein auf der Elefanteninsel…


Klong Nung WaterfallWildwasser Bach

…Klong Nung Waterfall und ein wildes Wasser…klar und schnell…in the jungle near the grand laguna….nice place…have drinking water…and you can be alone….



The grand Laguna

Grand LagunaGrand Laguna Bucht

..sehr gepflegt und sicher…schön und sauber…für den gepflegten unkomplizierten Urlaub….


The Galaxy on Grand LagunaThe Galaxy

…die Galaxy…Passagierfähre…gelandet in der grand Laguna….wird vielleicht noch schöner…auf See geht die wohl nicht mehr….


Grand Laguna Wai Check Beach

…und der very nice Beach on the grand Laguna….auch einsam und verlassen zu dieser Zeit…best time….



Kong Koi BeachKong Koi Beach sundown

…der Kong Koi Beach im Süden der Insel…auch sehr schön und ruhig…zu dieser Zeit….


Pionier am white sand Beach

Überbleibsel der ersten Traveller auf Koh Chang…bevor die Massen kamen…hier am white sand beach umzingelt von den teuren Resorts…Zeit weiter zu ziehen…



…das war die Zeit auf Koh Chang…gute Zeit gehabt…zur Hauptsaison hätte es mir wahrscheinlich nicht so gefallen…


back in Bangkok

Sawasdee HotelSawasdee Hotel Dach

…ein Fenster in oberster Etage mit wehender Gardine und ein Loch im Vordach….autsch…humpel..humpel…



….back to Germany….

Und wieder auf die Insel Koh Phayam

am 23. Februar 2011 unter Thailand abgelegt
von lamed

Eigentlich schon seit dem 12.02. zu Hause, konnte ich den Urlaub doch noch um 10 Tage bis zum 23.02. verlängern.. 🙂 …super Sache, also erst wieder zum Ausgangspunkt nach Bangkok zurück…’ne Nacht gefeiert Sonntag am Abend los und Montag am Nachmittag um 16.00 Uhr auf der Insel.
Dieses mal sind wir von Bangkok nach Lang Suan gefahren, welches ein Fehler war, aber so ist das, wenn man sich blind auf Bahnbedienstete verlässt. Auch Surat Thani (wie im letzten Jahr herausgefunden wurde) ist nicht das perfekte Ziel um von Bangkok nach Ranong zu kommen…am besten gehts, wenn man schon den Zug benutzen will, über Chumphon (wie ich es nun auf der Rückfahrt herausgefunden habe) und dort mit dem Bus für 100 Baht nach Ranong.

(Entweder JavaScript ist nicht aktiviert, oder Sie benutzen eine alte Version von Adobe Flash Player. Installieren Sie bitte den aktuellsten Flash Player. )

Abfahrt vom Bahnhof in Bangkok in Richtung Lang Suan…yes…Zugreisen in Thailand ist toll…Super Schlafwagen, aber auch second class seat ist auch O.K., wenns denn eine nicht allzu lange Reise ist….gut essen und trinken bekommt man alles im Zug…alle Türen stehen auch während der Fahrt offen, viel frische Luft…Rauchen trinken at the door is O.K….der Rest ist alles Nichtraucher….und günstig ist es noch dazu…ca. 350 Baht von Bangkok nach Chumphon second class seat…


Bangkok leben zwischen gleisenzugfahrt-thailand-kinderbaustelle

An den Gleisen spielt sich auch ne Menge leben ab…Häuserfassaden direkt am Gleis…ruhiges Leben ist was anderes…aber hier kann man auch seine Nische finden, denn da wo Reisende sind…da gibts auch Business….


Bangkok-leben-zwischengleisBierpause auf den Gleisen

Yes…das ganz normale Leben…chillen zwischen den Gleisen mit gemütlich Bier….


Millitaerkontrolle Ranong

Und immer wieder auf dem weg nach und von Ranong… Militärkontrolle zum Schutze vor dem Terror….alle werden kontrolliert..nur ich nicht…yes…Farangs könne wohl nicht terrorisieren… 😉


Koh Chang

…on the boat again in Richtung Koh Phayam….hier passieren wir die Insel Koh Chang, welches auch ein sehr beliebtes Ziel vieler Traveller ist…kleiner und ruhiger als Phayam soll es dort sein…ich wollte auch mal Vorbeischauen…hat sich aber bisher noch nicht ergeben..maybe next time…



On the Island Koh Phayam

Bambushütte Ao Yai

Unser Bungalow am Ao Yai (Long Beach)…gut und günstig…450 Baht…sehr sauber, schöner Platz und alle sind sehr freundlich…hat uns gut gefallen…

ao_yai_bungalow-flowerkaefer-bungalowkaefer-bungalow2

Hübsche Blümchen vor der Hütte…hübsche Käfer in der Hütte…yes all goad… 🙂

 

Koh_Phayam-ao-yai-low-tideKoh_Phayam-nice-beach-flood

Unser Strand Ao Yai bei Ebbe und bei Flut…wirklich ein super Strand, wenig Menschen…klares Wasser…perfekt…am Abend gibts gelegentlich nette kleine Partys mit Musik und Getränken an den kleinen Strandbars…gefällt mir sehr…man hat seine Ruhe…kann aber auch nett feiern…yes full moon Partys hamse auch hier…


Koh_Phayam-StrandlandschaftKoh_Phayam-nice-beachKoh_Phayam-sundown-small-beach

..und es gibt noch einige andere schöne Strände auf Koh Phayam…yes same like Paradise…

 

Fischfang Koh PhayamFischbeute Koh PhayamKoh Phayam kofferfisch

Fischfang auf Koh Phayam, allerdings mit geringer Beute und einem Kofferfisch…obwohl für ’ne kleine Fischpfanne wird es wohl reichen…die großen Fische werden weiter draußen vom Boot aus gefangen….

Cashew Frucht mit Nuss

Haupteinnahme sind hier die Cashew Nüsse und die Kautschuk Produktion, welche hier massenhaft am wachsen sind….Zwei Wochen auf Koh Phayam


(Entweder JavaScript ist nicht aktiviert, oder Sie benutzen eine alte Version von Adobe Flash Player. Installieren Sie bitte den aktuellsten Flash Player. )

Ameisen killen eine Wespe….unglaublich…einmal angepickt und die Wespe hat verloren….interessant brutales Überlebensspiel….yes…die Natur ist schön und Facettenreich….


Riesige Spinne

In den Tropen sprießt das Leben….da entfaltet sich das Leben wie es gefällt….die Insekten werden groß und größer…..


Kindsgroße Jakefruit

….ebenso manche Frucht kein ende im Wachstum kennt….kindsgroße Jakefruit auf Koh Phayam sehr lecker….das ernten muss allerdings gelernt sein, sonst hat es tagelang klebrige Finger…..



Das ist dann noch mein Bericht aus Koh Phayam gewesen…mit etwas Verspätung, bin schon längst wieder im good old Germany, aber so ist das hier im Leben…immer wieder was anderes zu tun…eingeredet oder nicht…. 😉 …..Faulheit..??