Die Altstadt von Bratislava

am 20. September 2011 unter Slowakia abgelegt
von lamed

Die letzte Woche in der Slowakei ist angebrochen…Samstag geht es back to Bremen und Sonntag fliege ich dann mal wieder nach Bangkok…aber darum geht es ja nicht hier….yes, Bratislava is nice…hat mir gut gefallen und könnte auch noch einige Zeit bleiben…solange es warm ist, und das ist es hier noch…nicht gerade heute, aber bis Sonntag gewesen und morgen wohl wieder…tja..die Arbeiten werden denn wohl am Wochenende abgeschlossen sein und die Heimreise steht an…
Was mir hier gefallen hat ist die Altstadt und den Möglichkeiten etwas zu unternehmen…die Kirchen sind sehr interessant…das Essen ist gut und günstig und die Menschen sind nett.


Sonnenuntergang Bratislava

Sonnenuntergang in Bratislava auf dem weg in die Altstadt um das Nachtleben zu erkunden…


Bratislava Rockkonzert

….gelandet bin ich hier…auf einem Rockkonzert in einer Rockbar mit Englandfahne am Eingang, einiger deutscher Rockmusik im Programm und ’ner slowakischen Rockband auf der Bühne…war sehr nett gewesen…angenehme Atmosphäre mit guter Musik…danach ging es noch in die Nu Spirit Lounge zum absacken und zum anstossen mit der Gruppe Mädels, welche die bevorstehende Hochzeit einer der anwesenden feierten…dann back to the Hotel..hat sich gelohnt der Abend…könnte man wiederholen, denn die Auswahl der Lokalitäten ist noch lange nicht erschöpft…war danach nochmal mit einem Arbeitskollegen und dem Hotelbesitzer in einigen Clubs mit ganz anderer Zielgruppe…yes die Nacht hat ebenso viel Spass gemacht…als Fazit kann man sagen das man in Bratislava durchaus auch mal ausgiebig feiern kann :)….


Schmale Gasse AltstadtSchmale Gasse Bratislava

Gemütliche kleine Gassen mit Gastronomie…yes laden zum schlendern ein… 🙂 …


Apotheke Altstadt Apothekenhaus BratislavaAlte Apothekentuer Bratislava

…alte Fassaden laden zum betrachten ein…ebenso wie diese alte Apotheke mit dem Hinweis der verschiedenen lokalen Herrschaften…dem Deutschsprachigen…dem Ungarischen und dem Slowakischen…seit jeher waren sie alle hier vertreten….so wie das Burgenland vor kurzem den 80sten Geburtstag feierte…vor 1921 war es noch Ungarisch….

Pestdenkmal BratislavaPestdenkmal Kardinal Sachsen

…so wie das Pestdenkmal dem damaligen Cardinal von Sachsen gewidmet ist…Bratislava(Pressburg) ist keiner der anliegenden Nationen fest zuzuordnen…


Kapelle Aupark

…kleine runde Kapelle im Aupark…ja das Christentum ist auch hier sehr stark….


Kirche Auge GottesTres unumsunt

Tres unum sunt…die drei sind eins…yes wahrhaftes Christentum…das Auge Gottes strahlt aus der Dreifaltigkeit….der Eckstein und so weiter…kabbalistische Wahrheiten der Gnosis….


Kirchentuer Marktplatz Bratislava

Eingang zur Kirche auf dem Marktplatz…voller Symbolkraft…drinnen geht es weiter….


der AltarDie Kanzel

….der Altar und die Kanzel…alles fein ausgeschmückt…die Symbole und Figuren passend platziert für die Information, welche übermittelt werden soll…wer das Auge hat der solle sehen…


Totenschaedel des KoenigsDie BotschaftPaedophililie Papst

…der Pastor mit dem Totenkopf des Königs…der Bischof mit dem Knaben, unschuldig wie er sein soll, Pädophil wie er ist…dazwischen Jesus als Erlöser für den Mörder des Königs und dem Schänder des unschuldigen Knaben…im Hintergrund das Bild in welchem sich Himmel und Hölle vermischen…


YHVH HieronymusYHVH Unaussprechliche

Der unaussprechliche Name Gottes – YHVH – יהוה -Yehova in hebräischen Schriftzeichen…die Botschaft des alten Testament vor Jesus, bevor das Shin aus YHVH das YHShVH – יהשוה – Yahshuah machte und die Elemente mit dem Geist verband beziehungsweise die Regentschaft des Geistes über die Elemente einleitete…

Maria und Jesus

Vor der Kirche steht natürlich die Mutter des guten alten Jesus Christ, wie es in keiner Kirche fehlen darf…das welches in dieser Kirche fehlt ist allerdings der gekreuzigte Jesus…stattdessen wird er unter dem Schutz Gottes und der Verehrung durch seine Jünger dargestellt…soso ist das all.



Das war die Zeit in Bratislava…interessant und nett war es gewesen….

Categories : Slowakia

One Month in Romania

am 23. Mai 2010 unter Romania abgelegt
von lamed

Bin nun seit dem 22. April in Rumänien…my first time….not bad…nette Leute und wieder mal dem bösen deutschen Wettergott entkommen…Übermorgen gehts zurück und das Wetter wird auch schon wieder besser im good old Germany…
Arbeit und Urlaub hab ich hier gehabt…direkt am schwarzen Meer in dem Ballerman ähnlichen Ort Mamaia…zum Glück bevor hier die Saison losgeht, denn das möchte ich wirklich nicht unbedingt erleben…ein riesiger Touristenbunker neben dem anderen und zur Hauptsaison soll hier wirklich ein einziges Gedränge herrschen…..echt nicht mein Fall, aber wer weiss, vielleicht treibt es mich ja wieder hierher…dann wenn es am schlimmsten ist…
Ansonsten ganz nett hier….schöne Landschaften….viele Hirten und die typischen Pferdekarren, welche man sich so unter Rumänien vorstellt….

Cogealac PferdekarrenCogealac Pferdekarren Stopschild

Hier in Cogealac und allerorts sind sie zu sehen….Pferdekarren gehören dazu…ob zum shoppen…für Familienausflüge oder als Lasttransporte….vielseitig wie kein moderner PKW es zu leisten vermag…..tolle sache….


cogealac Pferdekarreschafhirte cogealac

…yes Pferdekarren…und Hirten…Schafhirte…und am Horizont ein Windpark…der erste in Rumänien…riesig und es werden immer mehr…..


Die Kirche im Ort…

Cogealac FriedhofCogealac Kirche

Der Friedhof von Cogealac und die Kirche dazu…sehr religiös sind die Leute hier….


kirche mamaiakirche navodari

….die Kirche beim Sündenpfuhl Mamaia…und in Navodari….


kirche navodarikirche navodari innen

….geht nix über ein schick hergerichtetes Gotteshaus….ordentlich und nett von aussen…Prunkvoll und dem Herrn zu Ehren von Innen….so ist der Glaube hierzulande…des Glückes Schmied hat viele Mittel….das Leben in Demut zur Allmacht Gottes….


osterhase navodari

Der Osterhase in Romania….hier in Navodari…bunt und kitschig muss es sein…bisl unheimlich….starkes Christentum und es hoppelt das Heidentum… den meisten wahrscheinlich nicht einmal bewusst….


The Beach from Mamaia

Boot Beach Mamaia

Altes Boot am Strand von Mamaia…noch sind fast keine Menschen in Sicht….das soll sich aber in einigen Wochen sehr stark ändern…da heisst es früh da sein ….spät gehen….wenn man noch nen Platz erwischen will….vorausgesetzt man mag volle Strände….


beach mamaia industrialbeach mamaia industrial fridge

….aber zuerst gilt es ein wenig Ordnung zu schaffen….wobei die Ansicht des Industriegebietes in nächster Nähe wohl schwer zu beseitigen ist….wer es mag….und der Glaube an das Umweltbewusstsein der Fabrikbesitzer sollten nicht fehlen…


beach mamaia dolphinbeach mamaia delfin

Die Leichen werden sicher noch entfernt….aber dann kann die Party steigen…..


Das war Rumänien…übermorgen wieder Germany und dann mal sehen was kommt….maybe auf die hohe See….Wochenlang Wasser und nix anderes….lasse wir uns überrasche….

Categories : Romania