Die Insel Koh Chang

am 23. Oktober 2011 unter Thailand abgelegt
von lamed

Regenzeit in Thailand…große Teile Landunter…auch auf Koh Chang, viel Regen aber zum Glück nicht so schlimm wie in anderen Teilen Thailands.
Koh Chang – Wiki – liegt im Golf von Thailand an der Ostküste Thailands nahe der Grenze zu Kambodscha.
In der Nebensaison haben wir Koh Chang als eine sehr ruhige und entspannte Insel erlebt….durch ihre relative Größe(30Km mal 13Km), gibt es aber auch zu dieser Zeit noch Locations für Partys…z.B. im nördlichen Teil…the white sand beach und Umzu….ebenso sehr ruhige und einsame Plätze….z.B. im südlichen Teil….Bang Bao and Kong Koi Beach. Während der Hauptsaison soll es dort angeblich nur noch Party und Massen an Menschen geben und keine ruhigen, einsamen Plätze….nicht so Toll…

Pier auf Koh Chang

Welcome on Koh Chang…Pier der Fähranleger auf Koh Chang…circa 30 Minuten vom Festland….ständiger Fährverkehr vom Festland to here…7 Stunden von Bangkok…am Pier warten auch schon die Transportmöglichkeiten zu den unterschiedlichsten Resorts, Stränden oder Bungalows…..


Ringstrasse Koh Chang

Vom Pier geht es die verschlungene und hügelige Ringstrasse durch den Dschungel….


Small Island

…an schönen Aussichten vorbei….


Bungalow Bang Bao

…to the bungalow…near Bang Bao…very nice…super sauber…sehr ruhig…von 15 Bungalows waren wir die einzigen Gäste…dark night and deathly quiet….


fishing boat bang bao

Ein Fischerboot in der Bucht Bang Bao…yes the fish…den gibt es hier gut und günstig….


Bang Bao Restaurants

….z.B. in einem der vielen Restaurants am Pier von Bang Bao…also very nice and quiet out of the season…kleine Shops und Souvenirläden, aber zu dieser Zeit mit wenig Besuchern…angenehm für uns…weniger für die shopowner, deren Zeit beginnt in ein bis zwei Monaten…also keine Sorge…


Latte Machiato

….und guten Latte Machiato haben sie auch jetzt schon drauf…


koh chang bbq buffet

…und richtig gut ist immer wieder das Barbecue Buffet…all you can eat…Fisch und Fleisch…frisches Gemüse….alle möglichen Meeresfrüchte…auf einem speziellen Kohlegrill zubereitet…bei Thais ebenso wie bei den Farrangs sehr beliebt…


TrichterpilzeTrichterpilz

…im Dschungel…auf dem Holz…ein Pilz…die Pilze….


Schwarze SchlangeDer rote Schrein

Die Schlange und der Schrein auf der Elefanteninsel…


Klong Nung WaterfallWildwasser Bach

…Klong Nung Waterfall und ein wildes Wasser…klar und schnell…in the jungle near the grand laguna….nice place…have drinking water…and you can be alone….



The grand Laguna

Grand LagunaGrand Laguna Bucht

..sehr gepflegt und sicher…schön und sauber…für den gepflegten unkomplizierten Urlaub….


The Galaxy on Grand LagunaThe Galaxy

…die Galaxy…Passagierfähre…gelandet in der grand Laguna….wird vielleicht noch schöner…auf See geht die wohl nicht mehr….


Grand Laguna Wai Check Beach

…und der very nice Beach on the grand Laguna….auch einsam und verlassen zu dieser Zeit…best time….



Kong Koi BeachKong Koi Beach sundown

…der Kong Koi Beach im Süden der Insel…auch sehr schön und ruhig…zu dieser Zeit….


Pionier am white sand Beach

Überbleibsel der ersten Traveller auf Koh Chang…bevor die Massen kamen…hier am white sand beach umzingelt von den teuren Resorts…Zeit weiter zu ziehen…



…das war die Zeit auf Koh Chang…gute Zeit gehabt…zur Hauptsaison hätte es mir wahrscheinlich nicht so gefallen…


back in Bangkok

Sawasdee HotelSawasdee Hotel Dach

…ein Fenster in oberster Etage mit wehender Gardine und ein Loch im Vordach….autsch…humpel..humpel…



….back to Germany….

Last Day in Bangkok

am 18. Januar 2010 unter Thailand abgelegt
von lamed

Morgen gehts weg von hier, war sehr nett gewesen, aber anderswo wird es das ja sicher auch sein und vielleicht auch mal wieder etwas ruhiger…. also morgen um 19.30 Uhr geht der Nachtzug Richtung Surat Thani, welchen ich mit zwei weiteren neuen Bekanntschaften nehmen werde. Von Surat Thani gehts direkt weiter nach Ranong und von dort mit dem Boot auf einige kleine Inseln mit wenig Touristen und ohne Strom…. soll sehr nett dort sein und nur von einigen wenigen Einheimischen und Backpackern bevölkert sein… lasse wir uns überraschen, wird aber sicher sehr nett dort. Vielleicht gehts von dort für einen Tag nach Burma um danach meinen Kumpel in Krabi zu besuchen.

Khao Sarn Road

Khao Sarn Road bei Tag, und bei Nacht da brennt die Luft. Kann man sich auch mal paar Tage geben, aber irgendwann muss dann auch mal wieder ruhe einkehren, also ab auf die Insel.

Khao Sarn SceneHuebsches Mädel

Yes…die Insel ruft und entspannung naht…

Categories : Thailand

Bangkokogian

am 17. Januar 2010 unter Thailand abgelegt
von lamed

Seit vier Tagen in Bangkok und ne menge Spass dabei….kann schnell teuer werden, wenn man nicht aufpasst, geht aber auch günstiger, was es nun auch erstmal bleiben sollte….dafür sehr gut exzessiv gefeiert, was ja auch mal sein muss.

Weihnacht in Thailand

Weihnachten im Land der Buddhisten…. keiner weiss was am 24.Dezember abgeht, aber man will ja nett zu den Ausländern sein… Wäre mal ein Vorschlag für unsere westlichen Regierungen ähnliches auch für unsere Muslime zu….

chinesischer Schrein

Oder hier, wegen der tiefen Verbundenheit mit den Chinesen wurden Symbole und Figuren aus China hier in den Tempeln platziert, damit diese sich hier mehr zuhause fühlen.

Hase isst Fleisch

Selbst die Karnickel essen den Menschen zuliebe mal ein wenig Fleisch. 🙂

Goldener Riesenbuddha in Bangkok

Könnte natürlich auch an dem gelebten Buddhismus liegen, welcher jeden Dogmatismus ablehnt und die positiven Handlungen allem Leben gegenüber bevorzugt und somit jeden nur das gute wünscht, unabhängig davon welcher Art dieser angehört.

Schrein für Baum

Ein Schrein für den Baum dem täglich Dinge dargebracht werden, ob ne Flasche Wasser, paar Räucherstäbchen, Obst, oder was auch immer um auch diesem seinen Respekt und Verehrung zu geben.
Da steckt sicher noch etwas Animismus mit drin, weil damit die Geister und Schicksalsmächte verehrt und besänftigt werden sollen…. deshalb sieht man diese Schreine auch an allen möglichen Stellen, an Bordsteinkanten, Häusern, Wegesränder, an Stellen wo schlimme Dinge geschahen, um die bösen Geister zu besänftigen, aber auch an Stellen wo positive Dinge passierten um den Geistern zu danken.
Ganz Südostasien ist davon durchdrungen.

King Rama und Queen

Vielleicht liegt es aber auch an der wirklich aufrichtigen Zuneigung und Verehrung dem König gegenüber und das Gefühl der Leute einen guten König zu haben.
Man sollte hier wirklich nichts schlechtes über den König sagen, habe es noch nicht versucht, dem Gefühl nach aber auch nicht gewagt.

Gecko

Yes, ein Gecko. Die gibts, wie überall in warmen Ländern auch hier mal wieder massenhaft. Nützlich und possierlich, very nice.

Und Übermorgen geht es mit dem Nachtzug via Surat Thani nach Ranong und weiter auf eine der umliegenden Inseln, welches noch wenig touristisch und recht nett sein soll.

Categories : Thailand